OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Datum/Zeit
23.09.2022 - 25.09.2022
Ganztägig

Veranstaltungsort
Haus Bayerischer Wald


von Feen, Hexen und Prinzessinnen – märchenhafte Momente im Alltag

 

Sehr geehrte Damen!
Liebe Kolpingschwestern!

„Kindern erzählt man Märchen, damit sie einschlafen, Erwachsenen, damit sie aufwachen.“ (Jorge Bucay)

Freut euch auf einen „märchenhaften Tag“! Die professionelle Geschichtenerzählerin Cordula Carla Gerndt nimmt euch mit auf eine Reise in die Welt der Fantasie. Lauscht den ausgewählten Märchen und Geschichten, die lebendig für euch erzählt werden. Bei diesem „Kino im Kopf“ spielt der Film nicht vorne auf der Leinwand, sondern im Kopf jeder einzelnen Zuhörerin.

Anschließend ist Gelegenheit, über das Erlebte ins Gespräch zu kommen. Zudem werden in einem kleinen Vortrag kulturhistorische Hintergründe aus der Märchenforschung vermittelt, insbesondere über die Entstehung der Märchensammlung der Brüder Grimm.

Am Nachmittag wollen wir dann auf spielerische Weise u.a. folgenden Fragen nachgehen: Wie steht es heute um die Märchen und ihre Bedeutung? Wo und wie können uns diese Geschichten im Alltag begleiten? Wie lässt sich ein passendes Märchen (er)finden und gestalten?

Von der UNESCO wurde das Märchenerzählen 2016 als „immaterielles Kulturgut“ aufgenommen. Märchen sind also keineswegs „verstaubt“, „von gestern“ oder nur „Kinderkram“. Ganz im Gegenteil: Sie bieten archetypische und kraftvolle Stoffe, die uns auch heute noch in mancherlei Hinsicht Wegbegleiter und Inspiration sein können.

Kommt an diesem Wochenende eurem ganz persönlichen (Lebens)Märchen auf die Spur und lasst euch überraschen, was ihr dabei alles entdeckt!

Mit herzlichen Kolpinggrüßen
Ingrid Eibl, 1. Vorsitzende KEBW